Unterrichtszeiten

Der Unterricht beginnt täglich um 08:05 Uhr. Die Länge des Schultages ist den Möglichkeiten und Bedürfnissen der Schüler angepasst.

In den Klassen 1 und 2 findet an drei Tagen Unterricht bis 11:40 Uhr statt, an zwei Tagen bis 12:35 Uhr. Für die Buskinder wird die Wartezeit bis zur Abfahrt des 1. Schulbusses (12:45 Uhr) durch Hilfe der Eltern überbrückt. Oder aber sie besuchen die Offene Ganztagsschule. Um einen sanften Einstieg für die Erstklässler zu ermöglichen, endet deren Unterricht bis zu den Herbstferien des 1. Schuljahres bereits um 11 Uhr.

In der 3. und 4. Klasse dauert der Schultag fünf Unterrichtsstunden, endet also um 12:35 Uhr, freitags ist schon um 11:40 Uhr Schluss.

In den höheren Klassen findet an bis zu fünf Tagen der Woche Unterricht bis 14:55 Uhr statt. Hierbei wird darauf geachtet, dass die "kopflastigen" Inhalte eher am Vormittag stattfinden. Es wird eine sinnvolle Abfolge der Fächer im Wochenverlauf angestrebt.

Ab 5. Klasse: dreimal wöchentlich Nachmittagsunterricht
9. bis 13. Klasse: Vier bis fünf lange Schultage

Unterrichtsausfälle werden durch ein Vertretungssystem weitestgehend vermieden.

Zusätzlich bietet die Freie Waldorfschule Erftstadt eine Offene Ganztagsschule im Primarbereich  sowie die Betreuung der Mittelstufe mit Hausaufgabenbegleitung an den kurzen Schultagen an. Daneben finden in den Räumen der Schule eine Reihe außerschulischer Angebote wie z.B. Instrumentalunterricht, Maltherapie, Heileurythmie, therapeutische Sprachgestaltung oder Zirkuskurse statt.