Quereinstieg

Aufnahme in höhere Klassen

Ein Quereinstieg in allen Klassenstufen ist möglich!

Eine Anmeldung erfolgt über das Sekretariat mit einer schriftlichen Begründung  über die Beweggründe des Wechsels zur FWS Erftstadt.

Falls die entsprechende  Klasse voll ist, besteht die Möglichkeit sich auf die Warteliste setzen zu lassen. Ist ein Neuzugang dagegen generell zu dem gewünschten Zeitpunkt möglich, setzt das für die jeweilige Stufe vorgesehene Verfahren ein.

Quereinstieg in der Unter- und Mittelstufe

1. Pädagogische Aufnahme

Die Eltern werden von dem zuständigen Aufnahmegremium zu einem Vorgespräch, zu dem  Zeugnisse, Bilder, Hefte mitgebracht werden sollen, eingeladen. Aufgrund der bisherigen Schullaufbahn, der Begründung des Schulwechsels und der Lernbedürfnisse und –Voraussetzungen des Kindes entscheidet das Gremium ob eine Aufnahme grundsätzlichen zu befürworten ist.

Ist dies der Fall findet eine Aufnahmeuntersuchung durch Mitglieder des Klassenkollegiums statt, zu der  ein oder mehrere Kinder eingeladen werden, die auf der Warteliste dieser Klasse stehen. Bei älteren Kindern wird gegebenenfalls alternativ oder zusätzlich zu diesem Verfahren eine Hospitationszeit in der Klasse vereinbart. Ziel ist es dabei, festzustellen, ob das Kind  an unserer Schule die richtigen Voraussetzungen für seine Entwicklung finden kann und es in die bestehende Klassengemeinschaft passt.

Die Mitglieder des Klassenkollegiums befinden über eine Aufnahme, die bei Quereinsteigern grundsätzlich mit einer Probezeit von einem Jahr verbunden ist.

2. Abschluss rechtlicher und wirtschaftlicher Vereinbarungen

Nachdem die Eltern eine Aufnahmebestätigung erhalten haben werden sie von Eltern aus dem Vorstand der Schulvereine zu einem ausführlichen Finanzgespräch über die wirtschaftlichen Belange der Schule eingeladen. In diesem wird der finanzielle Schulbeitrag der Eltern zur wirtschaftlichen Sicherung der Schule gemeinsam vereinbart und der Schulbesuch des Kindes durch Abschluss des Schulvertrages rechtlich besiegelt.

3. Information

Es wird erwartet, dass die Eltern der aufgenommenen Kinder an den folgenden  Einführungsveranstaltungen für die Eltern der neuen ersten Klasse teilnehmen. Diese finden an drei aufeinander folgenden Terminen, jeweils an einem Freitagabend und einem Samstagvormittag, zwischen den Herbst- und Weihnachtsferien statt. Dort haben sie durch Workshops, Vorträge und Gespräche die Gelegenheit zur  Begegnung mit Waldorfinhalten und dem Kennenlernen unserer Schule (siehe rechte Spalte).

Quereinstieg in der Oberstufe

1. Pädagogische Aufnahme

In der Oberstufe werden die begründeten Anmeldungen vom Sekretariat aus sofort an die entsprechende Klassenbetreuung weitergeleitet.

Sofern die grundsätzlichen Voraussetzungen für einen Schulbesuch gegeben sind und Platz in der Klassenstufe ist, erfolgt  eine Einladung an Schüler und Eltern zu einem Gespräch, zu dem Zeugnisse und Unterrichtsergebnisse und Dokumentationen mitgebracht werden müssen.

Wird von beiden Seiten ein Schulbesuch in Erwägung gezogen, wird zeitnah eine Hospitation von mindestens einer Woche vereinbart. Nach der Hospitation beschließt das Klassenkollegium über eine Aufnahme die in der Regel mit einer Probezeit von einem halben Jahr verbunden ist.

2. Abschluss rechtlicher und wirtschaftlicher Vereinbarungen

Sie erfolgen wie bei dem Quereinstieg in die Unter- oder Mittelstufe.

3. Information

Sie erfolgt wie bei dem Quereinstieg in die Unter- oder Mittelstufe.