"Guys and Dolls" - Musical der 10. Klasse

08.04.2015 10:53

Musical Guys and Dolls

Am Broadway wetten Glücksspieler auf Pferde und veranstalten illegale Glücksspiele. Nathan Detroit organisiert die Spiele. Weil die Staatsgewalt in Gestalt von Lieutenant Brannigan immer ein wachsames Auge auf die Spielergemeinde hat, muss der Veranstaltungsort ständig gewechselt werden. Joey Biltmore zum Beispiel verlangt 1.000 Dollar für seine Garage. Da muss sich Nathan was einfallen lassen.
Nun weilt gerade der bekannte Spieler Sky Masterson in New York. Nathan beabsichtigt ihn übers Ohr zu hauen, um an das benötigte Geld zu kommen. Die beiden schließen eine Wette ab: Sky meint, er könne jedes Mädchen, das Nathan ihm nennt, dazu überreden, mit ihm nach Havanna zu fliegen. Nathan freut sich und bestimmt als Opfer die Heilsarmee-Sergeantin Sarah Brown. Daraufhin taucht Sky, den reuigen Sünder mimend, in der Mission auf und verspricht, noch mehr Bekehrungswillige aufzutreiben, wenn Sarah ihn nur nach Havanna begleite.
Zugleich verstrickt sich Nathan selbst in die Ehepläne seiner langzeitigen Verlobten Adelaide.
Sarah geht auf das Angebot von Sky Masterson, ihn für ein Dutzend Sünder nach Havanna zu begleiten, ein, denn ihre Mission steht wegen ausbleibenden Erfolges kurz vor der Schließung. In Havanna verliebt sie sich jedoch in Sky...

Zurück