Hoffnungssteine für Japan

05.07.2011 18:06

mit dem Emblem der japanischen Nationalflagge: weißer Kreis mit rotem Punkt.
Die Steine wurden auf dem jährlich stattfindenden Trödelmarkt der Schule gegen eine Spende abgegeben. Da noch viele Steine keine Abnehmer gefunden hatten, entstand die Idee, die restlichen Hoffnungssteine in dem jeweiligen Wohngebiet der Schüler und Schülerinnen als Gegenwert für eine Spende anzubieten.
Die Kinder konnten durch ihr Engagement einen Spendenbeitrag in Höhe von 509,86 Euro sammeln.
Dieser Betrag wurde der Hilfsorganisation World Vision Deutschland e. V. für die Japanhilfe überwiesen.

Zurück